März 2019

Nachrichten Archiv

Saisonrundschreiben des SRA

Wesentliche Inhalte der Mitteilung.
Gesamtes Saison-Rundschreiben steht als download zur Verfügung.

 

26.03.2019 - In der Feldsaison ist das Ziel des SRAs alle Spiele der RL, beider OLs sowie der 1.VLH namentlich anzusetzen. Vereinzelt werden auch Spiele in der VLD und der 2.VLH angesetzt, hier wird es jedoch hauptsächlich zu Vereinsansetzungen kommen. Einige Vereine haben noch nicht genügend namentliche Schiedsrichter (mindestens einen pro Mannschaft) oder einen Schiedsrichterobmann. Wir bitten diese Vereine dringend um Meldung von interessierten Personen und eines Schiedsrichterobmanns.

Wir möchten den Jugendschiedsrichterbereich ebenfalls deutlich ausbauen. Alle Vereine sind angehalten Jugendliche, die in der Hallensaison gepfiffen haben oder generell interessiert sind häufiger zu pfeifen, per Mail an n.vossebein@rps-hockey.de zu melden. Außerdem steht für diese Feldsaison ein Formular zur Verfügung, bei denen Jugendliche, die Jugendspiele pfeifen, eingetragen werden können. Wir möchten uns einen Überblick verschaffen und insbesondere keine "unter dem Radar" verlieren.

Die Jugendlehrgänge werden mit etwas anderem Konzept (mehr individuelle Betreuung, mehr Feedback bei den Beobachtungen) dieses Jahr ebenfalls durchgeführt. Bisher gibt es sieben Tage (28.4., 30.5., 31.5., 1.6., 20.6., 21.6., 22.6.) an denen Lehrgänge durchgeführt werden können (alle Lehrgänge sind im Moment in Bad Kreuznach). Die Anmeldung erfolgt über folgendes Formular: https://goo.gl/forms/JiQC3MUO198OcS4f1 oder per Mail an n.vossebein@rps-hockey.de Für alle Tage gibt es minimale und maximale Teilnehmerzahlen. Gerne kann man sich für mehrere Tagen anmelden, wir werden jedoch eine Vorauswahl treffen, sodass an jedem Tag ein möglichst ähnlicher Fokus für die Teilnehmer gelegt werden kann. Wir werden jedoch schauen, das alle Interessierten zu mindesten an einem Tag berücksichtigt werden.

Es gibt außerdem bereits eine Regeländerung für die Rückrunde. Es ist nicht mehr erlaubt mit einem "Feldspieler mit TW-Rechten" zu spielen!


Nils Vossebein

Vorsitzender SRA-RPS

download: Saisonrundschreiben SRA

Feldsaison 2018/19 Rückrunde

Bundesligaspiele vor dem 1. April 2019

 

26.03.2019 - In der Bundesliga hat die Rückrunde der Feldsaison 2018/19 bereits begonnen. Hierbei wurden Spiele bereits ab 23. März 2019 - also vor dem eigentlichen Saisonbeginn am 1. April - angesetzt. Der Wechsel eines Spielers nach der Hallensaison erfolgt dennoch stets zum 1. April 2019. Dieser Spielerpass gilt auch für die Spiele, die vor dem 1. April angesetzt wurden. Dieses hat der Zuständige Ausschuss des DHB in Absprache mit dem Spielausschuss in der Mitteilung Sport Nr. 166 ausführlich beschrieben.

Spieler und Spielerinnen mit einem ab 1. April neu ausgestelltem Spielerpass sind in dem Zeitraum vor dem 1. April rot markiert. Sie sind dennoch spielberechtigt und können trotzdem in Spielen vor dem 1. April eingesetzt werden.

» DHB Mitteilung Sport Nr. 166

Schnell noch für das grüne Band bewerben

Bewerbungsphase läuft bis 31.03.2019

 

26.03.2019 - Seit 1986 fördern die Commerzbank AG und der Deutsche Olympische Sportbund über die Initiative „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ Kinder und Jugendliche. Das „Grüne Band“ ist mit einer Förderprämie von je 5.000 Euro verbunden. Bis 31. März können sich Vereine mit vorbildlicher Talentförderung an dem Wettbewerb beteiligen. Detaillierte Informationen über das "Grüne Band" erhalten Sie unter www.dasgrueneband.com.

» mehr dazu…

Zum zweitgrößten Landesverband gewachsen

Verbandstag in Freiburg bestätigt HBW-Präsident Frank Lederbach im Amt

 

26.03.2019 - Hockey im Land wächst. Die Zahl der Mitglieder im Hockeyverband Baden-Württemberg (HBW) hat erstmals die Schwelle zur Fünfstelligkeit überschritten. Mit 10.420 Mitgliedern verdrängte der HBW zuletzt Hamburg von Platz zwei der Liste der vom Westdeutschen HV (über 20.000 Mitglieder) angeführten 15 deutschen Landeshockeyverbände. „Das ist der Verdienst aller 43 Vereine in Baden-Württemberg“, lobte HBW-Präsident Frank Lederbach (Foto) die Arbeit an der Basis. Beim Ordentlichen Verbandstag in Freiburg wurde der seit 2015 im Amt befindliche Mannheimer einstimmig für zwei weitere Jahre bestätigt. Auch alle weiteren Personal- und Sachentscheidungen gingen mit voller Zustimmung der Delegierten über die Bühne.

» zum HBW-Verbandstag

Jugendförderung kostet Geld, lohnt sich aber

Beiträge und Gebühren steigen im Bayerischen Hockeyverband – Verbandstag wählte in Schwabach neue Verbandsleitung

 

25.03.2019 - SCHWABACH Mit fast unveränderter Führung geht der Bayerische Hockey-Verbandes (BHV) in die neue zweijährige Amtsperiode. Harry Schenavsky, seit zwölf Jahren im Amt, gab beim Verbandstag in Schwabach allerdings zu verstehen, dass er den BHV-Präsident nicht auf ewig machen wolle. BHV-Sportwart Roland Mathias kündigte für in zwei Jahren seine Rückzug an. Mit Andreas Limmer konnte nach mehreren Jahren Vakanz wieder ein BHV-Schulhockeyreferent gewählt werden.

» weiter lesen

Aufbruchsstimmung bei der Hockey-Jugend

Workshops geben beim bayerischen Jugend-Verbandstag wertvolle Denkanstöße

 

25.03.2019 - Das einzige, was derzeit bei der Bayerischen Hockey-Jugend stabil ist, ist das Personal. Ansonsten steht alles auf dem Prüfstand. Das ist die Bilanz des Jugend-Verbandstag des Bayerischen Hockey-Verbandes (BHV), zum dem immerhin 38 Teilnehmer aus 15 von 25 Jugendarbeit treibenden Vereinen nach Schwabach gekommen waren.

BHV-Jugendwart Marijan Mrkonjic berichtete, dass das bayerische Jugend-Hockey zwar viele Erfolge zu vermelden habe und die Zahl der Jugendlichen in den bayerischen Vereinen in den letzten vier Jahren im Durchschnitt jedes Jahr um erfreuliche 1,5 Prozent gewachsen sei. Stagnation in Nordbayern und im männlichen Bereich bereiten allerdings Sorgen.

» weiter lesen

Jubiläum in Goslar

Die Tradition wird weiter geführt

 

Am 16.03.2019 feierte der Goslarer Hockey Club 09 e.V. sein 10-jähriges Vereinsjubiläum.

Der Club, der 2009 aus dem traditionsreichen GSC 08 hervorging und seitdem eine rasante Entwicklung nimmt. Mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Funktionäre und Helfer wird das nach über 100 Jahren leicht verblasste Image des Clubs nach der Erneuerung wieder mächtig aufpoliert!

Dieses Jubiläum bot einen schönen Rahmen für die Jahreshauptversammlung 2019 des Vereins. 130 Anwesende verbrachten einen informativen und geselligen Abend , an dem viele Ehrengäste anwesend waren und mannigfaltige Ehrungen und Auszeichnungen vollzogen wurden. So wurde der GHC09 durch den Vizepräsident Sportentwicklung des DHB, Jan-Hendrick Fischedick, mit dem Breitensportzertifikat des Deutschen Hockey-Bundes für seine vorbildliche Vereinsarbeit ausgezeichnet.

Der Präsident des NHV, Reinhard Krull, ließ es sich nicht nehmen, die Ehrenurkunden für zwei langjährige Vereinsmitglieder, Ingo Markhoff und DieterSchumbug, zu überreichen und so den Reigen der "Prominenten" zu bereichern.

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Lehrgang C-Trainer-Breitensport 2019

 

25.03.2019 - Der Hessische Hockey-Verband e.V. bietet in diesem Jahr die Ausbildung zum C-Trainer-Breitensport in Blockform wie folgt an:

C-Basis-Lehrgang vom 1. bis 5. Juli 2019 und

C-Haupt-Lehrgang vom 7. bis 11. Oktober 2019

Weitere Informationen bitten wir der Ausschreibung zu entnehmen. Vollständige Anmeldungen bitte bis zum 10. Mai 2019 an die HHV Geschäftsstelle (info@hessenhockey.de) richten.

»Ausschreibung (PDF)

Hockeyfest beim THC Horn Hamm

Am 30. Mai von 11-16 Uhr im Stadtpark

 

25.03.2019 - Der THC Horn Hamm veranstaltet am 30. Mai 2019 im Stadtpark in der Zeit von 11 bis 16 Uhr sein traditionelles Sommerfest. Jung und alt sind eingeladen gemeinsam den Krummstock schwingen. Besucher sind herzlich willkommen, egal ob zum aktiven Spiel oder für eine leckere Wurst vom Grill.

» weiter lesen

1. BL: Alster nur 1:1 gegen Schlusslicht, Köln baut Tabellenführung aus

Schlusslicht Düsseldorf holt Punkt in Hamburg / Polo-Herren unterliegen Rot-Weiss

 

24.03.2019 – Zwei Partien in Hamburg bildeten den Abschluss des Auftakt-Doppelwochenendes der Herren zur Feld-Rückrunde. So richtig zufrieden konnte in der ersten Partie Alster gegen Düsseldorf aber eigentlich niemand sein: Die Hamburger ließen am Vortag gegen Köln zu viele Körner und verpassten es mit der „Durchschlagskraft einer Feder“ (Trainer Jo Mahn), gegen den Tabellenletzten Düsseldorf dreifach zu punkten. Das Schlusslicht aus dem Westen musste sich nach dem 1:1 nach 60 Minuten gerade mit Blick auf die starke zweite Halbzeit sogar über zwei verlorene Punkte ärgern.

Grund zur Freude hatten dann am Sonntag nur die Kölner Herren, die beim Hamburger Polo Club zu einem über weite Strecken ungefährdeten 5:2-Erfolg kamen und damit den Vorsprung vor Mülheim in der Tabelle auf vier Zähler ausbauen konnten. Individuelle Fehler und zu viele persönliche Strafen brachen den Hamburgern in der Partie mit dem West-Topteam das Genick.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

1.BL: Mülheim sehr dominant

Der HTHC kommt beim Meister mit 0:6 unter die Räder / RW Köln bei Alster nur 2:2

 

23.03.2019 - Uhlenhorst Mülheim ist der klare Sieger des ersten Nachholspieltags nach der Winterpause. Die Ruhrstädter verpassten dem HTHC (im Foto Trainer Christoph Bechmann), einem Mitkonkurrentem im Play-off-Rennen, eine 0:6-Niederlage und überzeugten vor heimischer Kulisse mit starker Frühform. Tabellenführer RW Köln hat nach dem 2:2 bei Hallenmeister Club an der Alster noch einen Punkt Vorsprung auf die Mülheimer. Der Hamburger Polo Club holte gegen Schlusslicht Düsseldorf einen mühevollen 2:1-Erfolg und darf als Sechster - mit nur einem Punkt Rückstand auf Play-off-Rang vier - weiter auf die Endrundenteilnahme im Aufstiegsjahr hoffen.

Am Sonntag ist allerdings Spitzenreiter RW Köln um 13 Uhr bei Polo zu Gast und hat nichts zu verschenken gegen die Hamburger. Der Club an der Alster könnte parallel gegen Düsseldorf den Vorsprung auf die Abstiegsränge mit einem Sieg auf acht Zähler ausbauen. Der DHC hätte dann mit zehn Punkten Rückstand aufs rettende Ufer kaum noch Hoffnung, braucht den Auswärtserfolg also ganz dringend.

» zur hockeyliga-Berichterstattung

DHB-Präsident besucht HBW-Verbandstag

Wolfgang Hillmann hat seine Anwesenheit am Samstag in Freiburg angekündigt

 

22.03.2019 - Der morgige Ordentliche Verbandstag des Hockeyverbandes Baden-Württemberg in Freiburg wird von der Anwesenheit von Wolfgang Hillmann (Foto), dem Präsidenten des Deutschen Hockey-Bundes, beehrt. Der Kölner hat am Dienstag gegenüber HBW-Präsident Frank Lederbach sein Kommen signalisiert. Hillmann will „Informationen zum DHB-Bundestag 2019 geben und auch aktuelle Fragen beantworten“. Dies wird aller Voraussicht nach unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ geschehen. Der Verbandstag beginnt am Samstag um 11 Uhr im Sportzentrum der FT 1844 Freiburg, Schwarzwaldstraße 181.

» Zur Tagesordnung des HBW-Verbandstages

1. Hanauer THC

100-jähriges Jubiläum

 

22.03.2019 - Der 1. Hanauer THC wird dieses Jahr 100 Jahre alt. Dazu gibt es verschiedene Veranstaltungen, zu denen alle Hockeyfreunde aus Hessen herzlich eingeladen sind:

Wir organisieren seit dem viel zu frühen Tod von Bernd Monsau in 2016, unserem lieben, ehemaligen Vorsitzenden und dem des Hessischen Hockey-Verbands, jedes Jahr ein Bernd-Monsau-Gedächtnis-Turnier. Dieses findet am 6. und 7. April 2019 zum 3. Mal statt und hat in diesem Jahr den besonderen Bezug, dass der 7. April 1919 in der Gründungsurkunde als Gründungsdatum festgehalten ist! Gleichzeitig laden wir alle Hockeyinteressierten zum Festakt am 31. August 2019 in das Comödienhaus nach Wilhelmsbad und später in unser neu gestaltetes Clubhaus ein.

Weitere Events sind z.B. ein Familienfest am 25. August und einen Festball am 12. November 2019. Jeder ist eingeladen auf der Internetseite zu stöbern und dieses Jahr nach Hanau zu kommen und mit uns zu feiern.

» 100 Jahre 1. HTHC

SV Bergstedt: Das Trainerteam der 1. Herren ist komplett!

André Danger und Maximilian Dahmen

 

22.03.2019 - Nach langer Suche konnte das Team um Reiner Schröder, Leiter der Hockeysparte des SV Bergstedt, jetzt den 38 Jahre alten Maximilian Dahmen als zusätzlichen Trainer für seine 1. Herren verpflichten. Dahmen, der zuvor bereits die Bundesliga-Hockeydamen des Harvestehuder THC trainierte, soll mit dem Beginn der Feldrückrunde als hauptverantwortlicher Trainer auf Augenhöhe mit André Danger arbeiten. Danger, der das Team bereits zu Beginn der Hallensaison übernommen hatte, soll als Team-Manager auch weiterhin eine zentrale Rolle spielen.

» weiter lesen

Ausgliederung 1. Bundesliga

DHZ-Interview zur Ligareform / Kommissionsmitglieder geben Auskunft

 

22.03.2019 - In der aktuellen Ausgabe der Deutschen Hockey-Zeitung haben Dr. Michael Timm (WHV-Präsident und Vorsitzender des Bundesuasschusse), Prof. Dr. Remo Laschet (DHB-Vizepräsident und Vorsitzender Bundesliga-Reformkommission) und Hanns Peter Windfeder (ein Sprecher der Bundesliga-Vereinsvertreter) ein Interview gegeben und über den Fortschritt im Themenpunkt "Ausgliederung der 1. Bundesliga" gesprochen. Um allen Hockey-Interessierten diese Informationen zugänglich zu machen, ist dieses Interview nachlesbar. (Quelle: DHZ)

» weiter

Breitensportzertifikat verliehen

Goslarer HC im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 110-jährigen Bestehen geehrt

 

22.03.2019 - Dem Goslarer HC 09 e.V wurde für seine vorbildliche Vereinsarbeit das Breitensportzertifikat des DHB verliehen. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 110. Geburtstag des Vereins ließ es sich DHB-Vizepräsident Sportentwicklung Jan-Hendrik Fischedick nicht nehmen die Urkunde persönlich zu überbringen.

Das Zertifikat wird von der DHB-Sportentwicklung seit 2010 vergeben und soll betonen, dass ohne ein breitensportliches Fundament kein Verein existenziell bestehen und gleichzeitig wirtschaftlich gut aufstellt sein kann. Gerade in Zeiten von G8 und dem demographischen Wandel ist es für Vereine überlebenswichtig, fundierte Breitensportarbeit zu leisten.

» weiter

Fördermittel für „Inklusion und Sport“ in 2019

Zuschüsse für Maßnahmen

 

22.03.2019 - Auch im Jahr 2019 stellt die Freie und Hansestadt Hamburg zweckgebundene Mittel zur Umsetzung des Aktionsplanes „Inklusion und Sport“ zur Verfügung. Es werden ganzjährig Maßnahmen zum Aufbau neuer inklusiver Sportgruppen gefördert. Zudem können Maßnahmen zur Qualifizierung, wie sportartspezifische und sportübergreifende Qualifizierungsmaßnahmen, bezuschusst werden. Außerdem werden inklusive Sportveranstaltungen unterstützt. Anträge können von Hamburger Sportfachverbänden und Mitgliedsvereinen gestellt werden.

» mehr dazu…

54. DHB-Bundestag

Tagesordnung und Anträge für den Bundestag am 25. Mai veröffentlicht

 

20.03.2019 - Der DHB-Vorstand hat am Mittwoch die Tagesordnung für den Bundestag 2019 des Deutschen Hockey-Bundes, der am 25. Mai im rheinland-pfälzischen Grünstadt stattfindet, veröffentlicht. Gleichzeitig wurden alle Anträge, die fristgerecht eingereicht wurden, ebenfalls veröffentlicht.

» weiter

Hockey United Werne braucht Unterstützung

SMS-Abstimmung für Fördermittel

 

21.03.2019 - Hockey United Werne braucht eure Unterstützung bei den "LBS Vorausdenkern":

"Gewinnen wir dank eurer Stimmen einen stattlichen Geldbetrag, können wir unsere Integrationsarbeit auch außerhalb des Hockeyfeldes weiter vorantreiben. Wir planen z.B. eine Hausaufgabenhilfe für einkommensschwache Familien, deutsche und ausländische."

Einfach ein Klick für Hockey United Werne, danach Namen und Handynummer eingeben, anschließend erhaltet ihr per SMS einen Code, den ihr nur noch eingeben müsst. Fertig! Keine 2 Minuten Zeit für unser soziales Sportprojekt! Und ihr helft uns sehr. Danke.

» direkt zur Abstimmung

Präsidium - DHB-Bundestag

Vollmachten der Vereine

 

21.03.2019 -Der Deutsche Hockey-Bund ist ein Bund der Vereine, daher der Aufruf, dass möglichst viele Vereinsvertreter am DHB-Bundestag, der am am 25. Mai 2019 in Grünstadt (Rheinland-Pfalz) stattfindet, teilnehmen.

Sollte es Ihrem Verein nicht möglich sein, einen Vereinsvertreter zum Bundestag zu entsenden, bitten wir Sie, die Vollmacht mit Stempel und Unterschrift zu versehen und per Post an den Verband zu senden. Bitte informieren sie uns auch wenn ein Vertreter ihres Vereins am Bundestag teilnimmt.

» Vollmacht (word-Format)

Wir würden uns freuen, Sie/Euch in Grünstadt begrüßen zu können und bedanken uns bei allen anderen für das entgegengebrachte Vertrauen.

Dr. Michael Timm, Präsident

» zur Sonderseite DHB-Bundestag

1.BL: "Frühstart" der Herren

Am Wochenende, 23./24. März, finden in Mülheim und Hamburg fünf Nachholspiele statt

 

20.03.2019 - Am Wochenende legt die 1. Bundesliga der Herren einen „Frühstart“ hin. Fünf neu angesetzte oder verlegte Spiele werden ausgetragen. Dabei reisen die rheinischen Lokalrivalen Düsseldorfer HC und RW Köln zu einem Doppel-Wochenende beim Hamburger Polo Club und Club an der Alster nach Hamburg.

» weiter

HSB ehrt Marc Herbert als Nachwuchstrainer des Jahres

Stützpunkttrainer Hamburg/Schleswig-Holstein

 

20.03.2019 - Beim gestrigen Empfang des Hamburger Sportbundes (HSB) wurde Marc Herbert, Stützpunkttrainer Hamburg/Schleswig-Holstein, zum Nachwuchstrainer des Jahres 2019 geehrt. Die Laudatio hielt HSV-Präsident Marcell Jansen. Marc Herbert wurde ausgezeichnet für herausragende sportliche Leistungen der betreuten Athletinnen und Athleten, seine Fachkompetenz auch im internationalen Hockeysport, seine soziale und pädagogische Kompetenz sowie für sein überdurchschnittliches Engagement.

» weiter lesen

Trainer-Trio für HTHC-Damen

Tobias Hauke, Tobias Lietz und Paul Pongs haben beim Tabellen-Achten übernommen

 

19.03.2019 - Bei den Bundesligadamen des Harvestehuder THC hat ein Trainer-Trio das Ruder für die am letzten März-Wochenende startende Restsaison 2018/2019 übernommen. Tobias Hauke, Tobias Lietz und Paul Pongs wollen mit dem jungen HTHC-Team so schnell wie möglich den Klassenerhalt klar machen und viel Entwicklungsarbeit für die nächste Saison 2019/2020 leisten.

» weiter

Mttteldeutscher Hockey-Spielbetrieb

Aufstiegsrunde in Leipzig

 

19.03.2019 - In der neu gebauten Halle der Egidius-Braun-Sportschule in Leipzig wurden am vergangenen Wochenende die Aufstiegsspiele der Mitteldeutschen Oberliga Damen und der 2. Verbandsliga Herren ausgetragen.

Bereits am Samstag erspielten sich die Damen des Freiberger HTC und des SSC Jena die Finaltickets. Hierbei setzte sich Freiberg mit einem starken 9:2 gegen die Damen des LSC durch und der SSC Jena besiegte den HCLG aus Leipzig mit 5:3 nach Shoot-Out.

Ein spannendes Finale stand uns also bevor, welches auch bis zum Ende offengehalten wurde. Nach der regulären Spielzeit hieß es 2:2! Den anschließenden Shoot-Out konnten die Damen aus Freiberg für sich entscheiden. Der 5:4-Erfolg sichert ihnen die Mitteldeutsche Meisterschaft!

» weiter Lesen, Fotos

Neubesetzung der Passstelle RPS

Alexandra Schröter ist ab sofort die neue Ansprechstelle für die Passverwaltung

 

19.03.2019 - Wechsel bei der Bearbeitung der Pässe.

Worms, ab sofort ist die Passstelle des Verbandes in Worms.

Frau Alexandra Schröter hat die Bearbeitung der Pässe von Jochen Göltz übernommen.

Frau Schröter ist über folgende E-Mail-Adresse zu erreichen:

passstellerps@rps-hockey.de

Ich bitte um Beachtung!



Harald Annemaier, Präsident

Präsidium - Einladung Ordentlicher Verbandstag 2019

Samstag, 6. April 2019, bei ETuF Essen

 

19.03.2019 - Mit der offiziellen Mitteilung Nr. 116 vom 20.02.2019, lädt das Präsidium des Westdeutschen Hockey-Verbandes fristgerecht zum Ordentlichen Verbandstag 2019 am Samstag, 06. April 2019 um 10.00 Uhr bei ETuF Essen, Freiherr-vom-Stein-Str. 204a, 45133 Essen ein.

Die Berichte aller Präsidiumsmitglieder sowie die fristgerecht eingegangenen Anträge wurden auf der Sonderseite veröffentlicht.

» weiter auf der VT-Sonderseite

Specialhockey-Turnier am 26. April 2019 in Mönchengladbach

Spielerinnen und Spieler gesucht

 

18.03.2019 - Liebe Vereine,
am Freitag, den 26.04.2019 findet in Mönchengladbach im Rahmen der FIH-Pro League ein Specialhockeyturnier (13:00-18:00 Uhr) mit anschließendem Besuch des Damenspieles NL - GER statt. Dafür hat sich kurzfristig ein Sponsor gefunden.

In Absprache und mit Unterstützung des Bereiches Sportentwicklung des Berliner Hockeyverbandes (Karin Schwettmann) möchten wir gerne mit einem Berlin-Specialhockeyteam daran teilnehmen. Wir haben im jedoch im Moment erst 2 Spieler mit kognitiven Einschränkungen, die Zeit hätten.

Wenn Ihr eine/einen Spieler/Spielerin bei Euch im Verein habt, die für das Specialhockey in Frage kommt, so meldet Euch bitte bei mir oder schickt mir eine Mail Mail sendennorma.rettich@email.de oder ruft mich an: 01573-4338550.

Zum Kennenlernen und zur Vorbereitung darauf würde ich mich mit dem Team dann am Samstag, den 30.03.2019 das erste Mal auf dem Sportplatz treffen und am Karfreitag das nächste Mal.

Natürlich sind alle Specialhockeyspieler*innen eingeladen am 30.03. und am 19.04.2019 zum Berlinteam-Kennenlernlehrgang zu kommen, auch wenn sie nicht mit zum Turnier können! Bitte anmelden!

» weiter lesen

3. WHV VereinsFORUM ABGESAGT!

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen: Nicht ausreichend Anmeldungen.

 

18.03.2019 - Das 3. WHV VereinsForum musste heute leider mangels Interesse/Anmeldungen abgesagt werden.

Nachdem die ersten beiden Ausgaben des Forums als Erfolg verbucht werden konnten, machten in diesem Jahr die zu geringen Anmeldezahlen den Organisatoren und Referenten einen Strich durch die Planung. Da eine Veranstaltung dieser Größenordnung naturgemäß nicht kostenneutral durchführbar ist und der WHV stets den verantwortungsbewussten Einsatz seiner Mittel im Blick hat, blieb in diesem Fall keine andere Alternative.

"Hockey macht Schule"

Neuauflage der beliebten Broschüre

 

18.03.2019 - Wir haben die beliebte Broschüre "Hockey macht Schule" neu aufgelegt.

Auf 52 Seiten im praktischen DIN A5-Format, findet Ihr Informationen für Lehrer/innen, Übungsleiter/innen und Referendare/innen.

Perfekt für Eure Schule oder Eure Kooperationspartner.

Einfach bei demming@deutscher-hockey-bund.de bestellen.

Kosten: 2,50/St.

Digitalisierung im Vereinssport

Fachforum am 03. Mai 2019, 14-19 Uhr

 

18.03.2019 - Das Thema „Digitalisierung“ hat längst den Sport in Deutschland erreicht. Viele Vereine und Verbände sind aber angesichts fehlender personeller und finanzieller Ressourcen dafür noch nicht richtig aufgestellt sind. Welche Vorteile hat die Digitalisierung für Vereine und Verbände? Wie bereiten Vereine/Verbände ihre Mitarbeiter und Mitglieder auf die Digitalisierung vor? Welche Maßnahmen sind zur Digitalisierung sinnvoll und erforderlich? Welche Partner und Unterstützer stehen zur Verfügung? Was machen andere Vereine? Der Hamburger Sportbund möchte diese und weitere Fragen in einem Fachforum mit seinen Mitgliedsorganisationen beantworten und einen Überblick über aktuelle Praxisbeispiele geben.

» direkt zur Einladung

Ereichbarkeit SHV Geschäftsstele eingeschränkt 19.03.2019

Stromausfall in Leipzig-Abtnaundorf

 

18.03.2019 - Die SHV Geschäftsstelle ist am 19.03.2019 nicht erreichbar. An der Sportschule "Egidius Braun" in Leipzig Abtnaundorf gibt es Arbeiten am Stromnetz. Wir bitten um Verständnis.

Th. Hertzsch

SHV GS

OHV Pokal Halle für Mädchen B und Knaben B

TuS Lichterfelde verteidigt Titel • Steglitzer TK erstmals Sieger bei den Jungen

 

17.03.2019 - Traditionell bildet der OHV Pokal für Mädchen B und Knaben B den Abschluss der Hallensaison. Dieses Jahr fand das Turnier wieder in Güstrow in der Sport- und Kongresshalle statt. Dort erwartete die Teilnehmer ein volles Programm, denn sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen waren 12 Teams am Start.

Den Mädchen vom TuS Lichterfelde gelang es, ihren im Vorjahr errungenen Titel erfolgreich zu verteidigen. Zweiter wurde der SC Charlottenburg vor der SG Prenzlauer Berg und dem Großbeerener HC.

Erstmals holte der Steglitzer TK den Titel bei den Jungen. Die weiteren Plätze belegten TuS Lichterfelde, der Cöthener HC 02 und die Potsdamer SU.

Alle Ergebnisse und Fotos gibt es hier:

» zum OHV Pokal

Fritz-Eix-Cup 2019

6. Auflage beim TSV Bemerode

 

Am 27./28. April 2019 richtet die Hockeysparte des TSV Bemerode den 6. Fritz-Eix-Cup (FEC) für Mädchen und Jungen A zur Vorbereitung auf die Feldsaison aus. Als Gäste können wir dieses Jahr begrüßen: Berliner HC (MA), Bremer HC (MA, KA), Grossflottbeker THGC (KA), Klipper THC (KA), TuS Obermenzig (MA, KA) und THK Rissen (MA). Somit messen sich Mannschaften auf Meisterschaftsniveau aus fünf Bundesländern.

»Der Spielplan ist hier abrufbar(PDF)

Woher der FEC seinen Namen hat...

Der Namensgeber Fritz Eix ist eine der ganz guten Seelen der Bemeroder Hockeysparte. Sehr viele der aktiven Hockeyspieler kennen ihn gut, sind sie doch als kleine Wusel von ihm und seiner Frau Annette trainiert worden. Fritz ist zugleich ein Urgestein der Sparte, da er bereits 1982 als nebenamtlicher Trainer die Bemeroder Herren in die Oberliga führte und zahlreiche weitere Erfolge verbuchen konnte. Aus heutiger Sicht ist von noch größerer Bedeutung, dass „der Mann mit dem roten Hut“ die Hockeysparte ab 1996 vor der Auflösung bewahrte, indem er jahrelang, beginnend bei den Jüngsten, die Mannschaften wieder aufbaute. Er hatte sich für diese Aufgabe entschieden, obwohl er zu diesem Zeitpunkt noch in einem anderen Verein spielte. Nach mehr als 20 Jahren im Dienst der Jugend werden sich Annette und Fritz mit Beginn der Feldsaison 2019 aus dem Wuseltraining zurückziehen – aber sicher weiterhin mit Herz, Stock und Hut das Hockeygeschehen in Bemerode begleiten.

Im Rahmen des FEC 2019 werden die Eix’s mit unserem allergrößten Dank verabschiedet werden

Zum ersten Mal beim FEC, findet in der Blauen Schule ein Hockeybasar statt: Am Donnerstag, 07.03. und am Freitag, 08.03.19, jeweils von 16.00 bis 18.00 Uhr. Verkauft werden kann alles rund um die Hockeyausrüstung, Trikots, Schuhe, Schläger und sonstige Sportbekleidung. Keine Kommission, keine Anwesenheit der Verkäufer erforderlich. Bei Interesse bitte beiLivia Schönau (0173-6709695) oderClaudia Recht (0171-7483636) melden.

HONAMAS: Remis in Spanien

FIH Pro League, Herren, 5. Spiel in Valencia: Spanien - Deutschland 4:4 (1:1) / Extrapunkt für ESP

 

15.03.2019 - Die deutschen Hockeyherren kamen in Spanien bei ihrem fünften Auswärtsspiel in der neuen FIH Pro League zu einem 4:4-Unentschieden. Den Extrapunkt, der bei einem Remis in der Liga immer per Penalty-Shootout ausgespielt wird, holten sich die Gastgeber. Das DHB-Team konnte in der regulären Spielzeit drei Mal einen Rückstand egalisieren und hätte sieben Sekunden vor Ende sogar noch einem Siebenmeter bekommen müssen, der ihm in einer sehr umstrittenen Video-Schiedsrichterentscheidung aber verwehrt wurde. Dass es nicht zum erneuten Sieg reichte, lag aber auch an zu vielen individuellen Abwehrfehlern, durch die den Spaniern das Toreschießen zu leicht gemacht wurde. Am 26. Und 28. April geht es für die DHB-Herren nun mit den ersten beiden Heimspielen gegen die Niederlande und England in Mönchengladbach weiter.

» weiter

HONAMAS gegen Spanien

Freitag ab 11 Uhr bei DAZN: Fünftes Auswärtsspiel der deutschen Herren in der FIH Pro League

 

14.03.2019 - Hockeyfans aufgepasst! Am morgigen Freitag bestreiten die HONAMAS ihr fünftes Auswärtsspiel in der neuen FIH Pro League. Gegner in Valencia ist Gastgeber Spanien. Anpfiff ist um 11 Uhr. Das Match wird wie alle Pro-League-Partien der DHB-Teams live bei DAZN zu verfolgen sein.

Bundestrainer Stefan Kermas rotiert, wie zu Saisonstart festgelegt, erneut auf mehreren Positionen. Im Vergleich zum erfolgreichen 1:0 in Rotterdam gegen die Niederlande sind Florian Fuchs, Tobi Walter, Timm Herzbruch, Teo Hinrichs, Mathias Müller, Dan Nguyen und Constantin Staib dieses Mal nicht dabei. Dafür stehen Tom Grambusch, Victor Aly, Johannes Große, Thies Prinz, Jan Philipp Rabente, Moritz Rothländer und Lukas Windfeder wieder im Aufgebot.

Die HONAMAS stehen derzeit punktgleich mit Argentinien im Tabellen-Mittelfeld und könnten mit einem Sieg gegen den Vorletzten Spanien weiter nach oben klettern.

» zur Pro League Seite

thyssenkrupp ist neuer Titelsponsor

Crefelder HTC fiebert den Final Four 2019 entgegen

 

15.03.2019 - Als neuer Titelsponsor präsentiert sich bei den Final Four 2019 der Globalplayer „thyssenkrupp“. Peter Dollhausen ist ehemaliger Personalchef des Unternehmens und aktueller Vorsitzender der Führungskräftevereinigung des Konzerns. Er betonte bei der Pressekonferenz, dass es schon seit Jahren eine starke Verbindung zwischen „der Sportwelt in NRW und dem thyssenkrupp-Konzern“ gäbe. Sein Unternehmen engagiere sich im Sport, weil „dort Herkunft, Ausbildung und Status keine so große Rolle spielen“. Der Sport stehe allen offen und „besitzt eine hohe Integrationskraft“. Es gehe dabei um Teamwork, Kommunikation, Führung und Wettbewerb. „Deshalb engagiert sich „thyssenkrupp“ im Sport und unterstützt hochwertige Sportevents in der Region – wie die Final Four beim CHTC“, so Peter Dollhausen weiter.

» weiterlesen

23. Regionalkonferenz

22. Juni 2019 in Leipzig

 

15.03.2019 - Die 23. Regionalkonferenz findet 2019 in Leipzig statt. Ziel der Regionalkonferenz ist es, den TeilnehmernInnen neue Impulse zur attraktiven Gestaltung der Vereinsarbeit mitzugeben sowie einzelne Veränderungsschritte, die das Mitmachen im Verein leichter machen. In der Veranstaltung wird das Thema der Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen genau beleuchtet und mit Handlungshinweisen unterlegt.Hinweise und Möglichkeiten zur Gestaltung von Vereinskooperationen, mit Schulen und Kitas sind ein weiterer Baustein des Seminars. Zudem werden aktuelle Themen der Vereinsentwicklung aufgegriffen und über deren spezifische Gestaltungsmöglichkeiten informiert.

Informationen und Anmeldung auf der Seite der dhb/akademie.

» Anmeldung

Hockey im Fernsehen - Drehtag auf der Anlage des HC Lüneburg am 6. oder 7. Mai 2019

Gesucht: männliche Hockeyspieler im Alter von 16 bis max. 30 Jahren

 

14.03.2019 - Die Telenovela "Rote Rosen" des ARD dreht am 06. oder 07. Mai 2019 auf der Anlage des HC Lüneburgs. Einer der Hauptdarsteller hat laut Drehbuch ein wichtiges Hockeymatch. Gesucht sind nun noch 16 männliche Hockeyspieler im Alter von 17 bis max . 30 Jahren, die sich einen Tag frei machen können und einen Drehtag live und bei Bezahlung miterleben möchten. Die Bezahlung erfolgt auf Stundenbasis. Interessenten melden Sie bitte schnellstens, spätestens bis zum 20.03.2019 unter verein@hc-lueneburg.de!

Hamburger Auszeichnung für junges Engagement im Sport (HAFEN)

Bewerbungsschluss ist der 19.04.2019

 

14.03.2019 - Unter dem Titel Hamburger Auszeichnung für junges Engagement im Sport (HAFEN) schreibt die Hamburger Sportjugend in 2019 erneut einen Preis aus. Junge Menschen zwischen 14 und 26 Jahren, die sich in einem Sportverein oder Sportfachverband engagieren, können für diese Auszeichnung vorgeschlagen werden oder sich selber vorschlagen. Bewerbungsschluss ist der 19.04.2019. Eine Jury wählt die drei überzeugendsten Kandidat*innen aus. Die Gewinner*innen erhalten Gelder für Sachmittel, die sie bei der Ausübung ihres Engagements im Sport unterstützen: 1. Preis: 1.000 Euro, 2. Preis: 850 Euro, 3. Preis: 650 Euro.

» mehr dazu…

Der RHTC wird 100!

1919 gegründet

 

13.03.2019 - 1919 wurde der Altrahlstedter Hockeyclub (AHC) gegründet. 1927 wurde der Club in den heutigen Namen RHTC (Rahlstedter Hockey und Tennis Club e.V.) umbenannt. Am Montag, den 25. März 2019 feiert der Traditionsclub seinen 100. Geburtstag. Wir gratulieren!

» zur Website des RHTC...

HockeyScout-Lehrgang in Dortmund

14.-16. Juni 2019 beim TSC Eintracht Dortmund

 

13.03.2019 - Die Gewinnung von Mitgliedern für die Sportart Hockey gilt es immer aktiver und zielgerichteter anzugehen.

Das Wissen über Schul-Vereins-Kooperationen, bzw. KiTa-Kooperationen, sowie die Kenntnisse und Fähigkeiten zur Organisation von (Sport-)Veranstaltung und das Thema Schulganztag und dessen Relevanz für Hockeyvereine, stellen die wesentlichen Inhalte des Lehrgangs dar.

Möglichkeiten der ehrenamtlichen Mitarbeit und die Unterstützung mithilfe des Einsatzes von FSJlern/BFDlern sind ebenfalls Bestandteil des Lehrgangs.

Weiteres Ziel ist die Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundlagen des Hallen- und Kleinfeldhockeys.

Informationen und Anmeldung: » Anmeldung

Regeln: Änderungen 1. April

SRA veröffentlicht alle Änderungen, die die neuen FIH-Regeln zur Bundesliga-Rückrunde bringen

 

12.03.2019 - Der internationale Hockeyverband (FIH) hat mit Wirkung zum 1. Januar 2019 neue Feldhockeyregeln veröffentlicht. Neben vorwiegend redaktionellen Änderungen, wurden aber auch einige inhaltliche Anpassungen vorgenommen, die der DHB zum 1. April 2019 (Nachholspiele im März sind eingeschlossen) in sein Regelwerk übernehmen wird, es sei denn aus dem jeweiligen DHB-Zusatz ergibt sich etwas anderes.

» weiter

Bundesjugendtag: Große Zustimmung

Bericht vom 57. Bundesjugendtag der Hockeyjugend in Köthen

 

12.03.2019 - Das sich zur Wahl stellende Team um die seit 2017 amtierende DHB-Bundesjugendvorsitzende Anette Breucker ist am Wochenende beim Bundesjugendtag in Köthen (Sachsen-Anhalt) mit großer Zustimmung der Delegierten aus Vereinen und Landesverbänden für weitere zwei Jahre ins Amt gewählt. „Es war insgesamt ein sehr harmonischer Bundesjugendtag mit wenigen kritischen Rückfragen“, so Anette Breucker. „Der Dank gilt den Organisatoren in Köthen, insbesondere Wulf Müller und Roman Schönemann, die hier eine sehr stilvolle und warme Atmosphäre geschaffen haben.“ Rund zwei Drittel aller möglichen Stimmen waren durch die Delegierten in Köthen vertreten. Bis auf Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen waren alle Landesverbände mit ihren Jugendwarten vor Ort.

» weiter

Trainer

Anmeldung Newsletter

 

12.03.2019 - Seit dem DHB / akademie-Start im vergangenen Jahr haben wir viele Ideen, Vorschläge und Kritikpunkte aus Euren Reihen aufgenommen und umsetzen können.

Wir möchten Euch die neue Newsletter-Funktion vorstellen, die es möglich macht, Euch über genau die Ausbildungsangebote zu informieren, welche für Euch von Interesse sind, ohne dass Ihr Euch selber um die Infos kümmern müsst.

» weiter lesen

Bei Fragen meldet Euch gerne unter:

Mail sendenakademie@deutscher-hockey-bund.de
oder Mail sendenschneiderbeck@deutscher-hockey-bund.de

Der Rahlstedter HTC (Hockey) sucht eine FSJlerin/einen FSJler

HHV-Jobbörse

 

12.03.2019 - In unserer Jobbörse finden Sie aktuelle Stellenangebote und -gesuche im Bereich Hockey. Neu: Der Rahlstedter HTC sucht auch in diesem Jahr ab 01.08.2019 oder 01.09.2019 eine/n FSJler/in. Der RHTC ist ein familiärer Verein in ruhiger und schöner Lage mit 300 aktiven Mitgliedern in der Hockeysparte.

» zur HHV-Jobbörse...

Zusatz-Spielordnung-Jugend

Zusatzspielordnung Jugend des HV RPS (ZSpOJ) gem. § 4 der Spielordnung des Deutschen Hockey Bundes (SpO DHB)

 

11.03.2019 - Die geänderte Zusatzspielordnung Jugend des HV RPS (ZSpOJ)

gem. § 4 der Spielordnung des Deutschen Hockey Bundes (SpO DHB) kann ab sofort über unsere Homepage unter "Ordnungen" ( linker Frame) heruntergeladen werden. Sie tritt am 01.04.2019 in Kraft!


Harald Annemaier

Präsident

OHV Pokal Halle für Mädchen B und Knaben B

Jeweils 12 Teilnehmer: die Spielpläne sind online

 

11.03.2019 - Ein volles Programm erwartet die Mädchen B und die Knaben B beim diesjährigen OHV Pokal Halle in Güstrow. Jeweils 12 Teilnehmer spielen in zwei Gruppen jeder-gegen-jeden.

Die Meldgebühren und ggf. die Ausbildungspauschale für Schiedsrichter sind vor Ort bar zu zahlen. Meldung der Schiedsrichter bitte umgehend an Mail sendenAndreas Wille melden. Mannschaftsliste (als DOC-Datei) und Teamfoto an Mail sendenHelmut Seeliger mailen. Das OHV Spielformular bitte ausgefüllt mitbringen.

Wir wünschen allen Teams eine gute Anreise: Willkommen in Güstrow!

» zum OHV Pokal

Zukunft des Schiedsrichterwesens in Deutschland

Statuspapier des Schiedsrichter- und Regelausschusses

 

11.03.2019 - Der Schiedsrichter- und Regelausschuss des DHB hat sich im Februar zu einer Sitzung in Berlin getroffen. Im Mittelpunkt der Diskussion stand neben der sachlichen Aufarbeitung und Analyse der letzten Wochen und Monate, vor allem die Auseinandersetzung mit der im Herbst öffentlich gewordenen Kritik zum Thema „Status des deutschen Schiedsrichterwesens“.

» weiter

Vorbereitungstreffen zum Zweck der Organisation

Auf zum Eastern Cape!

 

Zur Vorbereitung eines vom LSB Niedersachsen geförderten Hockey-Jugendaustausches reist eine NHV Delegation nach Südafrika. Benedict Spermoser und Carsten Alisch knüpfen dort erste persönliche Kontakte!

»Zu einigen Hintergründen

»Die Berichte unserer "Abgesandten"

WHV Weiterbildung

Am Freitag den 26.04.2019 von 14h - 21h beim RTHC Bayer Leverkusen

 

07.03.2019 - Am Freitag den 26.04.2019 bietet der Westdeutsche Hockey-Verband eine WHV Weiterbildung für Trainer der Lizenzstufen C & B in Leverkusen an.

Thema: Trainertypen & Führung - Entwicklung und Lenkung von Gruppen (Mannschaften)

Die Veranstaltung wird mit 8 Lerneinheiten für die Verlängerungen der B & C Lizenzen Hockey angerechnet.

Ort: Leverkusen, RTHC Bayer Leverkusen

Freitag 26.04.2019 14h - 21h

Referent: Sebastian Folkers

Teilnahmegebühr: 90€ pro Teilnehmer

Anmeldungen bitte unter: info@whv-trainerschule.de

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Personen beschränkt!

» Gültigkeiten von Lizenzen

» Mail an die WHV TrainerSchule

Passwesen: ungültige Jugendpässe

Zum 1. April werden die Jugendpässe des Jahrgangs 2000 ungültig!

 

07.03.2019 - Zum 01.04.2019 verlieren alle Jugendpässe für Spieler des Jahrgangs 2000 ihre Gültigkeit. In Erwachsenenmannschaften sind diese Spieler nur spielberechtigt, wenn sie einen Erwachsenenpass haben. In diese Pässe wurde in der Passdatei automatisch das Ablaufdatum 31.03.2019 eingetragen. Über den Clubservice können die ungültig werdenden Pässe eingesehen werden.

Außerdem benötigen alle Jugendlichen der Altersklasse Mädchen A bzw. Knaben A des Jahrgangs 2005, deren bisheriger Spielerpass vor dem 01.01.2018 ausgestellt wurde, einen Spielerpass mit einem aktuellen Foto. Auch hierauf wird im Clubservice mit einem lila Ablaufdatum hingewiesen.

» Adressen der Passstellen

Fokus Bundesjugendtag

Wir stellen die Kandidaten für den neu zu wählenden DHB-Jugendvorstand vor

 

06.03.2019 - Am kommenden Wochenende findet der Bundesjugendtag des Deutschen Hockey-Bundes in der sachsen-anhaltinischen Hockeystadt Köthen statt. Eingeladen sind alle Mädchenwartinnen, Jugendwarte, die Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher der Vereine und Landesverbände oder deren VertreterInnen. Im Mittelpunkt stehen die Berichte der Ressorts und die Aussprache darüber sowie die Wahl der neuen Besetzung des Bundesjugendvorstandes (BJV).

» weiter

WHV schreibt U12 Camps aus

Camps für B Mädchen und B Knaben am 20.06. sowie 26. & 27.08.2019

 

06.03.2019 - Auch in diesem Jahr möchte der WHV Camps für B Mädchen und B Knaben anbieten. Die Landestrainer wollen sich vorstellen und erste Eindrücke über die gewünschten Hockeyskills vermitteln. Für die Ausrichtung dürfen sich gerne alle Vereine bewerben.

Den austragenden Vereinen stehen die Camps für Hospitationen offen.

Weitere Informationen lassen sich der Ausschreibung entnehmen.

» Ausschreibung

DANAS: Erste Niederlage

FIH Pro League, Damen, 4. Spiel in Changzhou: China - Deutschland 2:1 (1:0)

 

06.03.2019 - Die deutschen Hockeydamen haben ihre erste Niederlage in der FIH Pro League hinnehmen müssen. Allerdings war das Team von Xavier Reckinger das klar überlegene Team und geriet durch einen höchst umstrittenen Treffer in Rückstand, verlor dabei auch die Video-Anrufungsmöglichkeit. Das Team kämpfte sich nach einem 0:2, das die sehr effektiven Chinesinnen mit wenigen Chancen herausschossen, noch einmal heran, schaffte aber in der hektischen Schlussphase den Ausgleich nicht mehr. Das Reckinger-Team musste sich vorwerfen lassen, dass es die große Überlegenheit vor allem in der ersten Hälfte nicht für etwas Zählbares genutzt hatte.

» weiter

Drei Punkte beim Erzrivalen

FIH Pro League, Herren, 4. Spiel in Rotterdam: Niederlande - Deutschland 0:1 (0:0)

 

05.04.2019 - Die deutschen Hockeyherren haben ihr viertes Auswärtsspiel der FIH Pro League in Rotterdam gegen die Niederlande mit 1:0 (0:0) gewonnen. Das Goldene Tor erzielte Florian Fuchs Ende des dritten Viertels. Die Gastgeber hatten in der ersten Hälfte klar mehr vom Spiel und scheiterten aber immer wieder am überragenden Tobias Walter im deutschen Tor, der auch von den Offiziellen zum "Man of the Match" gekürt wurde. In der zweiten Halbzeit ließen die HONAMAS deutlich weniger Chancen der Oranjes zu und entwickelten über Ballbesitz mehr Spielanteile und konnten die Führung am Ende souverän verteidigen. Mit sieben Punkten und 58,3 Prozent Erfolgsquote festigte die Mannschaft Platz vier in der Tabelle, vor dem nächsten Auswärtsspiel am 15. März (11 Uhr) in Spanien.

» weiter

DM-Fazit nicht ohne kritische Worte

Einschätzungen der DHB-Beobachter von der Hallen-DM der männlichen Jugend

 

05.03.2019 - Aufmerksame Augenzeugen der Deutschen Hallenmeisterschaften 2019 des männlichen Nachwuchses waren die offiziellen DHB-Beobachter Johannes Schmitz (Jugend A in Neunkirchen), Rein van Eijk (Jugend B in Lübeck) und Peter Maschke (Knaben A in Bad Dürkheim). Ihre Erkenntnisse geben sie nachstehend zu Protokoll.

» Nachlese lesen

Jugend-Feldsaison 2019

Blocktermine – Jugendmannschaften

 

05.03.2019 - Mit der Bitte um Beachtung:

Feldsaison 2019 – Blocktermine – Jugendmannschaften

Bitte beachtet, dass nicht alle Blocktermin für alle Vereine/Mannschaften relevant sind. Besonders die Blocktermine der Auswahlmannschaften sind für euch nur dann wichtig, wenn ihr Spielerinnen/Spieler abstellt. Eventuell können diese Termine als Ausweichtermine für Verlegungen genutzt werden. Das Gleiche gilt für die sogenannten langen WE.

13.04. U12-Sichtung wbl. Pfalz/Saar

17.-26.04. Osterferien Saar / 23.-30.04. Osterferien RLP

01.05. U14-Sichtung wbl./männlich

11.05. U12-Sichtung männlich Pfalz/Saar

30.05.-02.06. Christi Himmelfahrt und langes WE

30./31.05. Lehrgang U14 wbl. / 01./02.06. Lehrgang U16 wbl./männlich

08.-10.06. Pfingsten

15./16.06. U16-Turnier (Hessenschild/Franz-Schmitz-Pokal) - Vorrunde

20.-23.06. Fronleichnam und langes WE

29./30.06. U14-Turnier (HJ Papst-Pokal)

01.07.-09.08. Sommerferien RLP/Saar

07.09. U12-Turnier (Landesjugendsportfest in Mainz)

22.-26.09. Jugend trainiert für Olympia (Finale in Berlin)

30.09.-11.10. Herbstferien RLP / 07.-18.10. Herbstferien Saar

03.10. Tag der Deutschen Einheit / SHV-QUALI Q1

05.10. SHV-QUALI Q2 männlich

06.10. SHV-QUALI Q2 wbl.

12./13.10. U16-Turnier (Hessenschild/Franz-Schmitz-Pokal) -. Endrunde

12./13.10. Deutscher Jugendpokal

19./20.10. Deutsche Meisterschaft – Zwischenrunde

26./27.10. Deutsche Meisterschaft – Endrunde

Udo Specht, kom. Terminkoordinator wbl. (verantwortlich)

Thomas Merz, Terminkoordinator männlich

Hessischer Hockey-Verband e.V.

Abschluss der Hallensaison 2018/2019

 

04.03.2019 - Nach dem letzten Spieltag am 03.03.2019 ist auch die Hallensaison 2018/2019 in Hessen beendet. Wir gratulieren den Teams SC80, LHC und RRK zum Verbleib in den Bundesligen sowie allen anderen zum Erhalt der Spielklasse in den Regionalligen sowie zu den Aufstiegen. Aufgrund der Tatsache, dass es keine Absteiger in die Oberligen Hessen gibt, kommt es sowohl bei den Herren wie bei den Damen zu einem vermehrten Aufstieg in den Verbandsligen. Die Ligenzusammensetzung der Hallensaison 2019/2020 kann sich in den unteren Spielklassen - je nach Mannschaftsmeldung - noch ändern.

»Abschlusstabellen 2018/2019 (PDF)

Letzter Spieltag in den Regionalligen Ost

Jubel bei Rotation Prenzlauer Berg - Trauer beim HC Argo 04 und beim ESV Dresden

 

03.03.2019 - Dieser letzte Hallen-Spieltag wird bei Rotation noch eine Weile in Erinnerung bleiben! Zunächst retteten sich die Damen mit einem Last-Minute-Tor zum 1:0 gegen den Berliner SC vor dem Abstieg, anschliessend gewannen die Herren 6:3 gegen den bisherigen Tabellenführer ATSV Güstrow. Damit steigen sie in die 2. Bundesliga auf. Herzlichen Glückwunsch!

Das Abstiegsduell der Herren gewannen die Füchse Berlin mit 8:5 gegen den HC Argo 04, der nun zusammen mit dem SSC Jena die Liga verlässt. Bei den Damen steigen der ESV Dresden und der TSV Leuna ab.

Die Aufstiegsrelegation der Damen zwischen dem Plauer SV und der Potsdamer SU entschieden die Brandenburgerinnen klar für sich. Neben PSU steigen auch die Herren vom HC Roseneck auf, da Mecklenburg-Vorpommern verzichtete. Die noch fehlenden Aufsteiger aus Mitteldeutschland werden erst in 14 Tagen ermittelt.

» zu den Regionalligen Ost

» Meister-Foto Osternienburger HC (Damen)

» Meister-Foto SG Rotation Prenzlauer Berg (Herren)

Wahlen am Verbandstag 2019

Vorsitz beim Verbandsschiedsgericht muss neu besetzt werden

 

Während des diesjährigen Verbandstages am 29. März in Braunschweig stehen unter Anderem auch wieder einige Wahlen für die verschiedenen Aufgaben und Ämter an.

So wird sich die langjährige Vorsitzende unseres Verbandsschiedsschiedsgerichtes, Eva Moll-Vogel, nicht mehr für eine weitere Wahlperiode zur Verfügung stellen können. In vorbildlicher Weise hat sie aber bereits einen Kandidaten für ihre Nachfolge präsentiert.

Nach zehn Jahren im Amt gebührt ihr der Dank des Niedersächsischen Hockey-Verbandes, verbunden mit dem Wunsch, daß sie, in welcher Form auch immer, dem Hockeysport verbunden bleiben möge!

Spielpläne der Jugend für die Feldrunde 2019 online

Wichtiger Hinweis für die Bewerbung zur Ausrichtung eines Jugend-Spieltages

 

02.03.2019 - Feldsaison 2019 - An alle Vereine mit Jugendmannschaften

Die Spielplanentwürfe stehen im Netz und können eingesehen werden. Die finalen Entscheidungen darüber trifft der Jugendausschuss in seiner Sitzung am 15.03.2019.

Es können schon heute Meldungen für Heimspieltage, Spielzeiten für Einzelspiele und mögliche Verlegungswünsche abgegeben werden.

Harald Annemaier, Präsident

download: weiterlesen

Letzter Spieltag in den Regionalligen Ost

Entscheidende Spiele bei Rotation, in Steglitz, bei den Füchsen und in Jena

 

01.03.2019 - Am kommenden Sonntag ist der letzte Spieltag in den Regionalligen Ost. Den Damen des Osternienburger HC ist der Titel nicht mehr zu nehmen, aber im Abstiegskampf fällt die Entscheidung zwischen Rotation, die zu Hause gegen den Berliner SC antreten, und dem ESV Dresden, der beim Steglitzer TK zu Gast ist.

Bei den Herren können noch drei Teams den Roten Wimpel gewinnen und in die 2. Bundesliga aufsteigen. Tabellenführer ATSV Güstrow tritt bei Rotation an, ihm genügt ein Punkt. Gewinnt Rotation, sind sie aufgrund des besseren Torverhältnisses vorne. Zumindest theoretische Chancen hat auch Zehlendorf 88, die beim Schlusslicht SSC Jena spielen. Allerdings müssen sie eine Tordifferenz von 10 Toren aufholen. Bei den Füchsen kommt es zu einem direkten Abstiegsduell mit Argo 04.

Bereits am Samstag findet in Plau das erste Aufstiegsspiel zwischen dem Plauer SV und der Potsdamer SU statt. Das Rückspiel ist dann am Sonntag. Bei den Herren hat Mecklenburg-Vorpommern auf die Relegation verzichtet, so dass der HC Roseneck kampflos aufsteigt.

» zu den Regionalligen Ost

Jugend-DM: Titel an UHC Hamburg, Münchner SC und Düsseldorfer HC

Deutsche Hallenmeisterschaften in Neunkirchen, Lübeck und Bad Dürkheim

 

03.03.2019 - Quer durch die Republik gingen die Titel bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2019 des männlichen Nachwuchses. Bei der Jugend A in Neunkirchen konnte der UHC Hamburg durch einen 3:2-Finalsieg über Uhlenhorst Mülheim seinen Hallentitel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Bei der Jugend B in Lübeck holte der Münchner SC mit einem 4:2-Endspielsieg über Berliner HC den Meisterwimpel, und bei den Knaben A in Bad Dürkheim ließ der Düsseldorfer HC durch einen 2:1-Finalerfolg über Münchner SC dem Feldtitel 2018 nun den DM-Triumph in der Halle folgen. Alle Infos dazu gibt es auf der Sonderseite.

» zur Sonderseite DM Jugend

26. März 2019
« Aktuelle Nachrichten
Archiv, Feed, Suche
» Nachrichten Archiv
» Nachrichten Feed
» Nachrichten Suche

Auswahl

 

» Impressum   » Datenschutz © 2019 • hockey.de